Feuer, Wasser, Dampf
Zur Geschichte der Dampfmaschine
Ausstellung – Vorträge – Betrieb

Samstag, 15. Januar 2022
Zur Erfindung und Geschichte der Dampfmaschine ab 16 Uhr


Das passt. Am Samstag, den 15. Januar wird es im Maschinenmuseum kräftig dampfen. „Feuer, Wasser, Dampf“ lautet das Motto.
Und am 19. Januar 1736 erblickte der geniale und wohl populärste Erfinder James Watt das Licht der Welt.

Mit der Erfindung der Dampfmaschine erfuhr die Menschheit ihre erste große Energiewende mit all ihren nachhaltigen und bedeutsamen Veränderungen. Grund genug, um sich mit diesem historischen Thema auch im 21. Jahrhundert zu beschäftigen, meint Museumsleiter Peter Horter.

„Die Dampfmaschine ist tot, es lebe die Dampfmaschine!“ Gemäß diesem Motto wird es wieder einen richtigen Erlebnistag im Maschinenmuseum geben. Auch für die Kinder dreht sich alles um Feuer, Wasser und Dampf. In einem Lehrgang für kleine Heizer und Maschinisten können Mädchen und Jungen den richtigen Umgang mit der Spielzeugdampfmaschine lernen und üben. Eine heiße Sache!

Kleine und große Besucher/innen sind zu vielen Aktivitäten aufgerufen.

Eintritt: 8,- €, ermäßigt 6,- € (Tageskasse)


Programm

Kurz-Vorträge

  • Ein Fall von Industriespionage ̶ Die erste deutsche Dampfmaschine
  • Von der lebendigen Kraft des Dampfes
  • James Watt und die zweite Erfindung der Dampfmaschine

Vorführungen

  • Einzigartig: Großmodell einer Watt’schen Dampfmaschine
  • Das Original: Kesseldampfmaschine und Dynamobetrieb

Ausstellung/Dokumentation

  • Bilder und Dokumente zur Geschichte der Dampfmaschine
  • Spitzenmodelle aus der Sammlung des Maschinenmuseums
  • Historischer Schiffsdampfkessel als Lehrobjekt von 1910
  • Straßendampf im Funktionsmodell
  • „Lady Stephanie“ ̶ Modellbaukunst vom Feinsten!

Programm für Kinder

  • Betrieb einer Spielzeugdampfmaschine, aber richtig!
    Ein Lehrgang für kleine Heizer und Dampfmaschinisten

Viel Vergnügen und spannende Erlebnisse unter Dampf
wünscht

Ihr Team vom
Maschinenmuseum

Galerie
Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern