50 Jahre MiniMo
Das erste Klappmotorrad der Welt, made in Kiel
Ausstellung –– Betrieb –– Sammlertreffen

Sonntag, 16. September 2018
jeweils von 11 bis 17 Uhr


Beim nächsten Themensonntag im Maschinenmuseum geht es um eine Kieler Erfindung und ein Jubiläum zugleich.

Das MiniMo wird 50 Jahre alt!
Der Unternehmer und Ingenieur Wilhelm Poppe hatte die Idee, ein Klappmotorrad zu konstruieren, das zusammengeklappt in eine Tragetasche passt. Vorbild war das allseits bekannte Klapp-Fahrrad. Unter Experten und Sammlern ist das MiniMo ein Begriff und immer noch ein sehr begehrtes Gefährt.

Museumsleiter Peter Horter weist nicht ohne Stolz auf die 3 MiniMos hin, die sich im Besitz des Maschinenmuseums befinden und aus dem privaten Nachlass von Wilhelm Poppe stammen.

„Ich hätte nicht gedacht, dass dieses Thema auf so viel Resonanz stößt“, sagt Horter. Sogar ein Sammler aus Schweden hat sich angekündigt. Angeblich trägt der Rahmen seines MiniMos die Nummer 1.

Vorträge, Vorführungen und eine tolle Ausstellung prägen diese sonntägliche Veranstaltung.

Sogar Probefahrten mit dem MiniMo werden angeboten. Wer mindestens 16 Jahre alt ist, darf einmal mit dem Minimotorrad über das Museumsgelände knattern.

Kinder dagegen werden von dem alten Hanomag-Trecker herumkutschiert. Oder sie können ein Miniatur-MiniMo aus dem bewährten Stabilbaukasten konstruieren und bauen.

Und wie immer sorgt das Café SCHRAUBE für das leibliche Wohl der kleinen und großen MiniMo-Fans.

Eintritt frei, Spende erwünscht!


Programm

Kurz-Vorträge

  • Das MiniMo – Eine Kieler Erfindung

Ausstellung

  • Das MiniMo – Ein Sammlerobjekt

Betrieb

  • Das MiniMo - Vorführungen
  • ILO – Zweitaktmotoren in Aktion

Probefahrten

  • Probieren geht über Studieren (ab 16 Jahren)

Optional!

  • MiniMo – Sammlertreffen im Maschinenmuseum

Programm für Kinder

  • Wir bauen ein Mini – MiniMo aus dem Stabilbaukasten.
  • Trecker-Rundfahrten auf dem Museumsgelände

Café SCHRAUBE

  • Und wie immer ist auch für das leibliche Wohl unserer
    großen und kleinen Besucher/innen gesorgt.

Interessante Entdeckungen und Erlebnisse wünscht

Ihr Team vom
Maschinenmuseum

Galerie
Klicken Sie auf eines der Bilder um es zu vergrößern